Letztes Feedback

Meta





 

Aliens? Obsidian: Schattendunkel

Katy ist gerade umgezogen. In ein kleines Kaff irgendwo in der Nähe der Sinica Rocks. Sie freundet sichh schnell mit dem Nachbarsmädchen Dee an und lebt sich gut ein. Doch es passieren immer wieder unerklärliche Dinge: Teile von Dee werden unsichtbar und sind dann wieder da. Nachdem noch einiges mehr passiert ist und alles immer geheimnisvoller wird, stellt sich heraus ( Achtung Spoiler Alarm!!!) das Dee und ihr Zwillingsbruder Aliens sind. Und nicht die einzigen. In der Nähe von den Sinica Rocks leben hunderte von Aliens, auch Lux (lateinisch für Licht) genannt.Natürlich gibt es auch noch Böse in diesem Spiel. Die Arum. Diese sind wiederum Aliens von einem anderen Planeten. Nach mehreren Überfällen wird Katie schließlich selber zum Alien.Plötzlich mischt sich auch noch das Verteidigungsministerium mit ein.Jetzt gibt es zwei Feinde zu besiegen. Wer ist wohl stärker? Die Qualen und Verluste beider Seiten sind unermäßlich. Eine ganz andere Alien Geschichte voller Ungewissheit und Überraschungen. Es wird immer wieder spannend und die Dinge wenden sich anders als gedacht. Dieses Abenteuer kostet mehr als nur einen Menschen sein Leben und auch die Aliens kommen nicht unbeschadet davon.Eine Mischung aus Fantasy und Liebesroman. Interessant zu lesen und für jeden Geschmack. Allerdings nicht unter 12 Jahren zu empfehlen da es doch manchmal etwas blutrünstig wird.

1.11.15 11:08

Letzte Einträge: Die Tribute von Panem: The Hunger Games, Feedback&Vorschläge, Rubinrot: Liebe geht durch alle Zeiten

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen